Heizgriff-Patronen Eigenbau

Der Bastel-Wastl hat wieder zugeschlagen.

Heizgriffe sind ja was schönes und ich möchte es nicht mehr missen, auch im Winter mit dünnen Handschuhen fahren zu können, ich mag aber den größeren Griffdurchmesser nicht sonderlich, die dünneren Originalgriffe waren mir persönlich immer lieber.
Inspiriert durch ähnliche Projekte habe ich mir im Lenker liegende Heizpatronen gebaut, ähnlich dem Coolride System.

Die Patronen bestehen aus 18mm Messing Rundmaterial, dass gemäß der Zeichnung hohlgebohrt wurde (Danke Stephan).

Innen liegen 12 Volt Heizelemente, wie sie z.B. in 3D-Druckern verwendet werden.
Nach innen hin sind die Löcher mit hitzefestem Silikon verschlossen, was auch die Heizelemente in Position hält.
In die äußeren Ende habe ich M8 Gewinde geschnitten, um die Handprotektoren zu befestigen.
Die Kabel werden innerhalb des Lenkers verlegt und durch ein Loch mittig zwischen den Klemmböcken herausgeführt.
Die Patronen habe ich dann mit Hitzebeständigem 2K Metallkleber in die Lenkerenden eingeklebt.

Zur Regelung der Heizpatronen habe ich mir die McCoi  Heizgriffsteuerung ausgeguckt.
Der Bausatz kommt komplett mit allen benötigten Bauteilen und Kabeln und ist mit ein wenig Löterfahrung gut aufzubauen.
Das kleine Steuerungsgehäuse lässt sich gut innerhalb der Cockpitverkleidung unterbringen.
Äußerlich ist jetzt nur noch das winzige Poti-Gehäuse zu sehen, über das die Heizgriffe nun Stufenlos geregelt werden können.
Außenliegende Kabel zu den Heizgriffen oder klobige Schalter am Lenker entfallen.


Regelpoti (für Funktionstest noch provisorisch angebracht)

Erste Probeeinsätze stehen noch aus, auf dem Wohnzimmertisch hat aber alles bestens und wie gewünscht funktioniert.
Ich werde hier über weitere Erfahrungen berichten.

Nachtrag:
Die erste Probefahrt bei lauschigen 11 Grad heute Morgen war mehr als zufriedenstellend!
Die Griffe werden sehr schön warm und die Regelung funktioniert ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar